Wissen | Archiv

Dye-Sublimationsdrucker jetzt auch mit Direktdruck-Option

Durst macht Rhotex 180 TR zum Multi-Drucksystem für Textilanwendungen

Rhotex 180 TR, Durst

Mit der Erweiterung avanciert der Rhotex 180 TR zu einem Multi-Drucksystem für beschichtete und unbeschichtete Materialien, welche bei Sportbekleidungen, Interieur und Soft Signage ihre Anwendungen finden. 

Durst erweitert die Anwendungsmöglichkeit des Rhotex 180 TR mit der Direktdruck-Option. Anfang 2015 hatte Durst mit dem Rhotex 180 TR die Dye-Sublimations-Technologie eingeführt, um mit dem Druck auf Sublimations-Papier und dem anschließenden Transferprozess über einen Kalander, auch branchenfremden den Einstieg in die Textilproduktion zu ebnen.

Auf Wunsch vieler Kunden, bietet Durst jetzt für den Rhotex 180 TR optional ein Direktdruck Kit an.Der Direktdruck ist bei Fahnenstoffen, aber auch bei Standard-Materialien, bei denen auf den Zwischenschritt mit Papier verzichtet werden kann, relevant.

Mit der Erweiterung avanciert der Rhotex 180 TR zu einem Multi-Drucksystem für beschichtete und unbeschichtete Materialien, welche bei Sportbekleidungen, Interieur und Soft Signage ihre Anwendungen finden. Für den Direkt- und Transferdruck werden Dye-Sublimations-Tinten eingesetzt, die wasserbasiert, geruchlos, hautverträglich und frei von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC-frei) sind.

Der Trocknungsvorgang und die Temperatur kann je nach Druckart und verwendeten Material über die Bediensoftware des Drucksystem eingestellt werden. Eine Nachbehandlung der Textildrucke ist nicht notwendig. Der Rhotex 180 TR druckt in beiden Druckmodi mit einer Produktionsgeschwindigkeit von 200 qm in der Stunde und einer maximalen Druckbreite von 1850 mm.

Die Umrüstzeit zwischen Transfer- und Direktdruck beträgt nur wenige Minuten und kann von einem einzelnen Operator vorgenommen werden.

www.durst.it

Verwandter Inhalt

OK
article