Archiv

 

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass die Medien über Fachkräftemangel berichten. Aber wie wirkt sich dieser in der Druck- und Medienbranche aus? Um ein Gesamtbild der aktuellen und zukünftigen Fachkräftesituation zu erhalten, führte der bvdm im März 2018 gemeinsam mit den Landesverbänden eine bundesweite Umfrage durch.

Auf der European Sign Expo, die parallel zur Fespa Global Sign Expo vom 15. bis 18. Mai 2018 in Berlin lief, stellte Sign-Ware in der Halle 4.2 seine innovativen Trägersysteme für digitale Großbilder aus.  Das Team um Geschäftsführer Stefan Klinke präsentierte diesmal sein Leistungsspektrum mit überarbeitetem Markenauftritt im neuen Licht.

Der Schweizer Entwickler digitaler Grossformatdrucker, Swissqprint, hat sein 1000. Gerät ausgeliefert. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens, das letztes Jahr sein zehnjähriges Firmenjubiläum feierte.

Zum dritten Mal fand im März 2018 das jährliche HP Master Engineer Event EMEA, initiiert von HP, statt. Unter rund 35 Service-Partnern wurden die besten Leistungen aus 2017 prämiert. Antalis Macron, die Tochter von Antalis der europaweit führende Großhandelsgruppe für Kommunikationsmedien in den Bereichen Print und Packaging und mit umfangreichen Lösungen zu den Themen Visual Communication und Office, ging als eindeutiger Sieger der EMEA-Region hervor.

Nach einem vergleichsweise guten Start ins 2018 hat sich die Geschäftsstimmung in der deutschen Druck- und Medienindustrie im April merklich eingetrübt. Der saisonbereinigte Geschäftsklimaindex sank gegenüber dem Vormonat um 2,2 % auf 100,0 Zähler. Auch das Niveau des Vorjahresmonats war erstmals nach zwölf Zunahmen in Folge mit 3,4 % wieder negativ ausgeprägt. Die vom ifo Institut befragten Druck- und Medienunternehmen beurteilten im April 2018 ihre aktuelle Geschäftslage saisonbereinigt weniger positiv als im Vormonat und revidierten zudem erneut die Erwartungen für die kommenden sechs Monate nach unten. Die Werte beider Einschätzungen bestimmen die Entwicklung des Geschäftsklimas.

Aus der A. Berger GmbH Textilwarenfabrik wird bergertextiles – und das ist noch nicht alles: Seit Anfang Dezember 2017 befinden sich Vertrieb, Marketing und Entwicklung im Mies van der Rohe Business Park in Krefeld. Hier trifft Tradition auf Moderne. Modern und neu ist auch das Hochregallager in Duisburg, das auf 6.000 qm dafür sorgt, dass Kundenbestellungen noch schneller zur Auslieferung bereitgestellt werden.

OK
folder