Branchentermine

Hier finden Sie die wichtigsten Termine aus der Branche.

 

Bei der Heimtextil Frankfurt, die 2018 vom 9. bis 12. Januar 2018 veranstaltet wird, liegt deshalb ein Schwerpunkt auf der Ansprache von Architekten, Designern und anderen Kreativen. In der neu hinzugekommenen Halle 4.2 solllen auf der "Interior.Architecture.Hospitality Expo" Fachbesucher aus dem Objektgeschäft funktionale Produktlösungen für den Interior Decoration Bereich wie etwa Textilien mit Akustikfunktion kennenlernen können. 

Borchert + Moller freut sich, Kunden und Interessenten  zu einem spannenden und informativen Digitaldruck-Event einladen zu können. Der Fokus des Events liegt auf UV- und Solventdruck.  Zu sehen gibt es etwa brandneuen UV- Print & Cut - Drucker Mimaki UCJV150 sowie die Solvent – Print & Cut Maschine Mimaki CJV150. 

Die EFI Connect Konferenz für EFI-Nutzer findet 2018 vom 23. bis 26. Januar statt, Veranstaltungsort ist wie in den vergangenen Jahren das Wynn Hotel Las Vegas. Neu hinzu kommt ein Vortragszug, der sich besonders an Führungspersönlichkeiten in den Druck- und Prepress-Abteilungen wendet. Der sogenannten "In-Plant Educational Track" enthält zwölf Vorträge, die sich unter anderem um interne Ausschreibungen, Farbmanagement und Automation drehen. Innerhalb er englischsprachigen Veranstaltung ist auch eine spezieller Networking-Event für die Zielgruppe vorgesehen.

Die RemaDays finden vom 7. bis 9. Februar 2018 bereits zum 14. Mal statt. Veranstaltungsort ist wieder die Warsaw Expo in Nadarzyn, die Veranstaltung ist in zehn Bereiche unterteilt und deckt den gesamten Print- und Promotion-Bereich ab.

Am 15. Februar 2018 findet in Düsseldorf der Digitaldruck-Kongress 2018 (ddk2018) statt. Die vom Bundesverband Druck und Medien (bvdm), den Landesverbänden Druck und Medien, dem Congress Centrum Düsseldorf und der Drupa getragene Veranstaltung stellt Geschäftsmodelle für den Digitaldruck in den Fokus. Hochkarätige Vorträge, Diskussionsrunden und ausreichend Zeit für den persönlichen Austausch sollen den Kongress zu einer inspirierenden Börse für neue Konzepte, Prozesse, Produkte und Ideen machen. Am Vorabend gibt es auch diesmal wieder ein große Get-together aller Teilnehmer. 

Die Nachfrage nach dem Grundlagenkurs „Textile Warenkunde“ mit Birgit Jussen (Dipl.-Ing. Bekleidungstechnik) hält an. Daher bietet die Akademie für Textilveredlung das Seminar am 3. März 2018 bereits zum fünften Mal an. Gemeinsam mit dem Akademiepartner Stickdeinlogo.de findet die Veranstaltung in Overath bei Köln statt und richtet sich an Textildrucker, Sticker und Werbemittelspezialisten. Kooperationspartner ist wieder das PSI Institute.Die Referentin erläutert die textile Produktionskette und vermittelt die wichtigsten Grundlagen über Fasern, Stoffe und Veredlungen. Die Teilnahmegebühr beträgt 185 Euro netto inkl. Lunch und Seminarunterlagen. 

folder