3D-Druck

 

Experten des Fraunhofer IGD in Darmstadt entwickelten in enger Zusammenarbeit mit dem Industriekonsortium Khronos-Group einen neuen Standard zur Materialdefinition bei der Übertragung von 3D-Modellen.

Durch die Kombination von 3D-Scans und Reverse Engineering ist es möglich, in kürzester Zeit wichtige Teile von Schiffen der Königlich Niederländischen Marine zu reparieren bzw. auszutauschen.

Das 3D-Netzwerk, eine Initiative der Wirtschaftsförderung Solingen, gewinnt mit dem neuen Netzwerk-Mitglied Stratasys GmbH einen der „Big Player“ in der Branche. Die Stratasys GmbH gehört zur israelisch/amerikanischen Stratasys Inc., die seit mehr als 25 Jahren ein Marktführer und Taktgeber im Bereich der 3D-Druck-Innovation und -Technologien ist.

XYZprinting präsentiert den neuen 3D-Drucker da Vinci Jr. 1.0 Pro, der auch mit Filamenten anderer Hersteller kompatibel ist. Ausgestattet mit benutzerfreundlichen Funktionen und konzipiert für den professionellen Gebrauch bietet dieser 3D-Drucker die beste 3D-Druck-Erfahrung zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von  499 €.

Seit dem Launch des 3D-Druckers Massivit 1800 auf der Drupa 2016 hat  Massivit 3D Printing Technologies ein Geschäftswachstum von fast 350 % verzeichnet.

Das zentrale Thema der HANNOVER MESSE ist die Umsetzung der industriellen Wertschöpfungskette von der Einzelkomponente bis hin zur intelligenten Fabrik. Die  Kooperation von German RepRap, deren Vertriebspartner 3Dokuteam und INTEC International,  werden es ihren Besuchern live veranschaulichen.

folder