Lieber Leser,

sa

ich freue mich, dass Sie den Weg auf unsere neue Homepage gefunden haben. LARGE FORMAT, das führende Magazin für großformatigen Digitaldruck, Präsentation Decorative und Functional Inkjet bietet Ihnen hier relevante Branchen Informationen – kostenlos und aktuell. Allen, die mehr wissen wollen, empfehlen wir unser Print-Abo – oder ab Herbst 2017 unseren neuen Newsletter mit Extra-Service. Ich freue mich auf Sie!

Sonja Angerer

Sihl Direct startet Herbst-Offensive

Sihl Direct bietet im Herbst 2017 Sonderkonditionen für das neu gestaltete Sortiment  Monomere Vinylfolien, die bis zum 22. September 2017 zu 1,10 Euro/qm netto erhältlich sind. Die monomeren Vinyfolien sind als permanente und ablösbare Variante mit glänzender oder matter Oberfläche und grauem Kleber erhältlich - und das in allen gängigen Breiten. Wer das neue Polyestertextil Fabric Banner Prime 400 FR Matt AQ (3503) für freihängende und gespannte Display Anwendungen kennenlernen möchte, hat vom 25.09. bis zum 13.10.2017 die Gelegenheit, den einmaligen Einführungspreis von 5,50 Euro/qm über den Sihl Direct Online-Shop in Anspruch zu nehmen. 

Seit Mitte Juli 2017 können Reseller-Kunden wie Grafikbüros, Werbetechniker oder Druckereien sich für das PixartPro-Programm registrieren. Sie erhalten damit exklusive Servicedienstleistungen und monatliche Rabattgutscheine, die für das komplette Produktsortiment eingelöst werden können. Die Rabatte können je nach dem Netto-Umsatz des Vormonats bis zu 10% erreichen.

Rolands sommerliche Eintausch-Aktion

Wer sich demnächst einen neuen Drucker von Roland DG zulegen will, sollte sich bald entscheiden: denn noch bis zum 30.9.2017 hält der Hersteller sein Trade-in-Programm aufrecht: Bis zu 6.000 Euro Eintauschprämie sind für das Altgerät möglich. Die Aktion ist (unter anderem) im gesamten DACH-Raum gültig.

Screenshot SAI Flexi Software
Wissen | Tipps aus der Praxis

Flexibilität, Investition und Differenzierung

Wie Schilder- und Großformatdruckereien sich auf die Zukunft vorbereiten können: Jurgen Verhulst, Marketing Manager EMEA bei SAi, wagt einen Blick in die Zukunft.

Vom 14. bis 16. September 2017 trifft sich die Medien-Kommunikations-Branche zur Igepa Select in der Grugahalle. Bislang haben sich 2.500 Fachbesucher angemeldet. Die Trennung zwischen Digitaldruck-Dienstleister, deren Lieferanten und Kunden verschwimmen.

Die jährliche Tagung des Vereins Deutscher Druckingenieure VDD am 22. September 2017 in Würzburg stattfinden. Gastgeber ist die Koenig & Bauer AG. Das Thema lautet (Druck-) Industrie 4.0, es werden dazu einige hochkarätige Referenten erwartet. Die Teilnahmegebühren für Nichtmitglieder beträgt 100 Euro (Mitglieder 70 Euro). Eingeschriebene Studenten mit Ausweis zahlen 15 Euro. 

Messestand von Ricoh

Zum ersten Mal veranstaltet Ricoh Europe für europäische Ricoh ProcessDirector-Nutzer ein dreitägiges Event im Customer Experience Centre (CEC) in Telford – das „Interact Europe“. Vom 19.-21. September 2017 haben die Teilnehmer hier die Möglichkeit, über die neuesten Trends, Best-Practice-Beispiele sowie maßgebende technologische Neuerungen zu diskutieren. Ziel der Veranstaltung ist es, Ricoh ProcessDirector-Nutzern praktische Orientierungshilfen an die Hand zu geben sowie wertvolles User-Feedback zu fördern. Das „Interact Europe“-Forum findet nach dem Erfolg von vier jährlichen globalen Interact User Community Veranstaltungen in Boulder (USA) zum ersten Mal auch in Europa statt. 

BMW mit Chassis aus Carbon-Fasern

Viele Stoffe, die im Digitaldruck verarbeitet werden, können als technische Textilien klassifiziert werden. Doch selbst der Druckbranche ist kaum bekannt, welche Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten es für technische Textilien gibt. 

Frau vor Bildschirm
Wissen | Tipps aus der Praxis

Esko: Workflow auf dem Prüfstand

Je unterschiedlicher die Druckanforderungen, desto stärker ist das Workflow-Konzept gefordert. Diese sechs Bereiche sollte jeder Druckdienstleister prüfen, um Unnötiges wegzulassen und die wesentlichen Betriebsabläufe zu stärken.

Service | Branchentermine

Glasstec feiert 2018 den 25. Geburtstag

Vom 23. bis 26. Oktober 2018 feiert die Glasstec Messe  in Düsseldorf ihre 25. Ausgabe. Die Schau gilt als wichtigstes Branchen-Event für alle Themen rund ums Glas, sie gewann zuletzt auch für die die Digitaldruck-Branche an Bedeutung, denn auch hier wird der Siebdruck immer stärker von digitalen Technologien abgelöst. Die Glasstec zog in ihrer letzten Ausgabe 2016 mehr als 1.230 Aussteller aus über 50 Ländern sowie rund 40.000 Fachbesucher, davon die Mehrzahl aus dem Ausland an. 

Uwe Niklas leitet das Marketing bei Mimaki Deutschland in München
Digitaldruck | Grafisch, 2D

Mimaki Deutschland stärkt Marketing

Im Januar 2017 hat Uwe Niklas auch die Leitung  des Marketings bei Mimaki Deutschland in München übernommen. Zusammen mit Fumi Machida, die bereits seit 2015 die Marketing Kommunikation sowie Event Organisation in Deutschland betreut, möchte er die Vertriebskanäle noch deutlicher als bisher auf die Kunden zuschneiden. Er hat dazu das Aufgabengebiet von Fumi Machida, Eventkoordination, um den Bereich Marketingcommunication ausgeweitet, um dieses Vorhaben gezielt umzusetzen.Denn Niklas kommt aus der Praxis: als er 2014 bei Mimaki einstieg, betreute er zunächst als Area Sales Manager den Bereich Ost-/Norddeutschland, bevor er zum 1.12.2015 die Leitung des Vertriebs übernahm.. LARGE-FORMAT-Chefredakteurin Sonja Angerer traf ihn in München. 

An deutschsprachige Praktiker wendet sich die neue Industrial Inkjet Printing Akademie, die vom 6. bis 9. November 2017 in Stuttgart abgehalten wird. In Kooperation von ESMA, Fraunhofer IPA und Hochschule der Medien sollen Basiskenntnisse und zertifiziertes Training im Bereich industrieller Drucktechniken angeboten werden. Der erste Kurs  konzentriert sich dabei auf Inkjet-Druck. Künftig sollen in loser Folge weiter Kurse zu Themen im Sieb- und Digitaldruck abgehalten werden. In Stuttgart können bis zu 21 Teilnehmer mit dabeisein, die Teilnahmegebühr beträgt 1.890 Euro.

3D-gedruckte Buddha-Figur

Experten des Fraunhofer IGD in Darmstadt entwickelten in enger Zusammenarbeit mit dem Industriekonsortium Khronos-Group einen neuen Standard zur Materialdefinition bei der Übertragung von 3D-Modellen.

frontpage